Menü Startseite Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Fachdidaktik

  • Vorlesungen und Seminare

    Zeit
    Freitag 14:00 – 15:30, Beginn: 15.10.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Dr. Thomas Schlereth

    Für die Kunst den Kopf hinhalten (Obsession)

    Ohne ein gesteigertes, bisweilen überzogenes Maß an Leidenschaft, das heißt ein gutes Stück Obsession, in jedem Fall ein sicheres Bewusstsein darüber, von der Sache persönlich betroffen zu sein, braucht man die Bühne vielleicht gar nicht erst zu betreten. Sei es, dass die Bühne eine Ausstellung ist und das Publikum ein unbekanntes, sei es, dass sich die Zuschauerschaft aus dreißig Pubertierenden zusammensetzt, die sich ziemlich sicher sind, keine Lust zu haben, weil sie ganz sicher lieber woanders wären.

    Das Seminar wird mit einem heterogenen Fundus aus Texten, Filmen und künstlerischen Positionen um die Annahme kreisen, dass Obsession eine nicht nur hinreichende, sondern notwendige Voraussetzung für eine gebührende Auseinandersetzung mit Kunst darstellt. Und dass sich diese Voraussetzung nicht herbeizitieren lässt.

    Die Veranstaltung steht allen Studierenden offen.

    Modul MA IMG 3 Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik II

    Lehrveranstaltung: Projektseminar Kunstdidaktik Master III

    7 ECTS (benotet)

    Anmeldung bitte per Mail an thomas.schlereth@kunstakademie-karlsruhe.de

    _________________________

    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Blockseminar Lennart Krauß MA

    Investigation Books

    Das Forschungstagebuch als Erkenntnismethode kann auf eine lange Praxisgeschichte in wissenschaftlichen und künstlerischen Kontexten zurückblicken. Als Werkzeug in der Lehramtsausbildung erlebt es erst in den letzten Jahren vermehrt Beachtung. So wird mittlerweile das Portfolio als Lerndokumentation in Schule und Hochschule anerkannt, im Rahmen des Schulpraxissemesters ein dokumentiertes „Lernforschungsprojekt“ eingefordert und auch die Ästhetische Forschung (Helga Kämpf-Jansen) nutzt Projekttagebücher als Präsentationsform. Das Führen eines Tagebuchs erhebt dabei den Anspruch einer Sichtbarmachung von ästhetischen (Bildungs-)Erfahrungen. Zwischen den einzelnen Schritten eines anfänglichen Forschungsdesigns ermöglicht es eine reflexive Distanz, die folgenreich für den weiteren Ablauf wird. Schließlich mündet es in eine zu findende oder gefundene Buchform, welche Erkenntnis gleichermaßen katalysiert und dokumentiert.

    Das Seminar in vier Blockveranstaltungen führt in verschiedene bildungsbezogene Anwendungsformen des forschenden Tagebuchs methodisch ein, diskutiert diese anhand von Praxisbeispielen und möchte Bildungsperspektiven von schulischen und individuellen Tagebuchpraxen aufzeigen.

    Anmeldungen bis zum 14.10.2022 per Mail an lennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de

    Zielgruppe:

    Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten → Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen →Seminar Investigation Books →2 LP (benotet)

    ______________________

    Zeit
    Montag 14:00 – 17:00, Beginn: 24.10.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Lennart Krauß MA

    Raum als Lerngegenstand

    Was kennzeichnet das Räumliche an Orten der Kunst und wie, von wem und wodurch sind sie gestaltbar? Welche räumlichen Bedingungen gehen künstlerischen Lehr*Lernprozessen voraus, welche Interaktionsmöglichkeiten bieten sich? Worin bestehen ihre Enden, Anfänge, Durchlässe und Sichtbarkeiten?

    Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des anwendungsorientierten Seminars, das eigene Raumerkundungen der Teilnehmer*innen mit Aspekten gegenwärtiger theoretischer Diskurse zu Fragen von Körperlichkeit und Materialität aufeinander bezieht und weiter denken möchte.

    Zielgruppe:

    • Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten → Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen →Seminar Raum als Gegenstand ganzheitlicher Lernprozesse →3 LP (benotet)
    • Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt → Modul BA 9: Kunstdidaktik: Grundlagen → Seminar Kunstdidaktik → 3 LP (benotet)

    ________________________

    Zeit
    Montag 14:00 – 17:00, Beginn: 24.10.2022
    Ort
    Seminarraum Bildungswissenschaften

    Seminar Lennart Krauß MA

    Raum als Lerngegenstand

    Was kennzeichnet das Räumliche an Orten der Kunst und wie, von wem und wodurch sind sie gestaltbar? Welche räumlichen Bedingungen gehen künstlerischen Lehr*Lernprozessen voraus, welche Interaktionsmöglichkeiten bieten sich? Worin bestehen ihre Enden, Anfänge, Durchlässe und Sichtbarkeiten?

    Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des anwendungsorientierten Seminars, das eigene Raumerkundungen der Teilnehmer*innen mit Aspekten gegenwärtiger theoretischer Diskurse zu Fragen von Körperlichkeit und Materialität aufeinander bezieht und weiter denken möchte.

    Zielgruppe:

    Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten: Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen

    Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt:Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen

    3 LP (benotet)

    ____________________