Menu Homepage Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Date
2021/02/09

Manja Wilkens

"Moderne Primitive“ – Randgebiete der Kunst

Mit Henri Rousseau hatten Künstler und Kunstliteratur ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert einen „naiven“ Maler salonfähig gemacht. Diese Entdeckung blieb kein isoliertes Phänomen. Annähernd gleichzeitig entdeckten zunächst Ärzte, dann auch Kunstliteraten die Kunst der psychisch Kranken; die Graffiti der Gefängnisinsassen und Kinderzeichnungen gerieten ins ästhetische Blickfeld. Forciert mit Dubuffets Postulat einer „Art Brut“ wurde die Frage nach Kriterien für den „authentischen Primitiven“ entscheidend. Die Authentizitätsforderung bestimmt bis heute den Kunstmarkt. Doch ist die „Authentizität“ des „echten Primitiven“ möglicherweise nicht erst ein Produkt dieses Kunstmarkts?

Der Vortrag wird live übertragen und über folgende URL verfügbar sein:

https://kunstakademie-ka.reflact.com/dienstagsvortraege

Studierende melden sich unbedingt mit Ihrem Akademiezugang an, nicht als Gast!