Menu Homepage Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Date
2005/02/01
Location
Vortragssaal Reinhold-Frank-Str.81 / Vordergebäude

Backyardvoodoo

Künstlerduo Andres Lutz und Anders Guggisberg, Schweiz

Schon der Titel des Vortrages der zwei Künstler aus der Schweiz sorgt für Irritation: „Backyardvoodoo“. Das Sprachspiel und eine Art methodenfreie Kulturanthropologie sind die quasi wissenschaftliche Vorgehensweise von Andres Lutz und Anders Guggisberg. Sie haben eine Vorliebe für kleinbürgerliche Ideen und Ästhetik, reißen Vertrautes aus seinem ursprünglichen Zusammenhang und arrangieren es unter einem anderen Blickwinkel neu.

Andres Lutz und Anders Guggisberg sind künstlerische Multitalente. Lutz ist mit einem anderen Partner Teil eines Bühnenduos, das in seinem Programm Sprechtheater, Kunstperformance, Diaschauen und Klamauk miteinander verbindet. Dafür wurde er vor vier Jahren mit dem angesehenen Kleintheaterpreis „Salzburger Stier“ ausgezeichnet. Anders Guggisberg tritt als Musiker auf. Gemeinsam schaffen sie Skulpturen und Kleinplastiken, etwa Berge fiktiver Bücher und selbst erfundener Pokale.

Seit dem Beginn ihrer Zusammenarbeit 1996 präsentieren sie zusammengestellte raumgreifende, detailreiche Installationen. Sie dekonstruieren die Welt der alltäglichen Erfahrungen und bauen eine absurde, feinsinnige wie abgründige Parallelwelt voller gedanklicher und visueller Bezüge.

Zu den Personen

Andres Lutz (geb. 1968 in Wettingen) und Anders Guggisberg (geb. 1966 in Biel) stellen seit 1996 gemeinsam aus. Sie hatten Einzelausstellungen u.a. in Los Angeles, St. Gallen, Luzern und Thun, zuletzt 2004 in der Kunsthalle Zürich. Sie wurden 1999/2001 mit dem Eidgenössischen Preis für freie Kunst ausgezeichnet und erhielten1999/2000 /2001 das Kunststipendium der Stadt Zürich sowie 2002 den Manor-Kunstpreis St. Gallen.