Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Intermediales Gestalten (IMG)

Neuer Studiengang für Lehramts-Studierende

Ersetzt zweites wissenschaftliches Hauptfach / Start zum Wintersemester 2018/19

Die Kunstakademie Karlsruhe bietet ab dem bevorstehenden Wintersemester 2018/19 das künstlerisch-wissenschaftliche Fach „Intermediales Gestalten“ an. Zeitgemäß und mit neuem Konzept richtet sich der neue Teilstudiengang an Lehramtsstudierende, die kein zweites wissenschaftliches Hauptfach studieren möchten. Statt sich parallel an einer Universität einzuschreiben, besteht nun für die Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ihre künstlerischen Studien an der Kunstakademie Karlsruhe zu intensivieren und sich zugleich für den künftigen Lehrberuf breiter aufzustellen. In Kooperation mit der Fakultät für Architektur des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wurde ein auf die besonderen Vorteile des Standorts Karlsruhe abgestimmter Teilstudiengang entwickelt, der die Dimensionen Raum und Zeit als künstlerische Form und als gesellschaftliches Phänomen in den Mittelpunkt stellt und dabei Methoden künstlerisch forschenden Lernens und Lehrens zur Anwendung bringt: artistic research in Praxis und Theorie. Thematische Schwerpunkte sind Lebenswelt und Umgebung, Körper und Raum, Architektur, Performance, zeitbasierte und digitale Medien.

Informationen zum neuen Studiengang „Intermediales Gestalten“ erteilt christina.griebel@kunstakademie-karlsruhe.de