Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Informationen und Programm für Studieninteressierte

Studieninfotag 2018

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe beteiligt sich am allgemeinen Studieninfotag in Baden-Württemberg. Interessierte haben die Gelegenheit, sich am Mittwoch, dem 21. November 2018, über das Studium an der Hochschule zu informieren. Die Kunstakademie Karlsruhe vertritt die künstlerischen Disziplinen Malerei / Grafik und Bildhauerei in zwei Studienbereichen: Freie Kunst sowie Bachelor of Fine Arts – Künstlerisches Lehramt mit Bildender Kunst.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im Vortragssaal der Akademie, Reinhold-Frank-Straße 81. Der Rektor der Hochschule, Prof. Harald Klingelhöller, begrüßt die Schülerinnen und Schüler. Gleich anschließend erhalten Interessierte Informationen zum Lehramtsstudium – Bachelor. Zurück an die Schule: Was kommt nach dem Lehramtsstudium? — Diese Frage wird ab 11 Uhr von Fachreferenten des Regierungspräsidiums beantwortet. In das Studium der Freien Kunst Malerei / Grafik und Bildhauerei wird ab 12.00 Uhr eingeführt. Ab diesem Semester bietet die Kunstakademie Karlsruhe einen neuen Lehramtsstudiengang an: IMG – Intermediales Gestalten. IMG kann das zweite wissenschaftliche Beifach ersetzen. Hierzu gibt es ab 13.00 Uhr alles Wissenswerte. Die Kostprobe einer kunsttheoretischen Vorlesung ist ab 14.00 Uhr zu erleben. Um 15.00 Uhr stehen schließlich Studierende Rede und Antwort. Sie geben Erfahrungsberichte zur Bewerbung und zum Studienverlauf.

Führungen durch die Bibliothek werden angeboten. Es besteht auch die Gelegenheit, die Werkstätten und studentischen Ateliers der Kunstakademie zu besichtigen. Studierende führen die Schülerinnen und Schüler durch die Gebäude. Eine Klasse öffnet ihre Tür. Ein Büchertisch stellt Veröffentlichungen der Akademie und ihrer Professoren vor. Im Lichthof stellt Prof. Erwin Gross unter dem Titel „von jetzt“ neueste Malereien aus. Gegen 16.00 Uhr endet die Veranstaltung.

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe zählt mit ihrer über 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten Kunsthochschulen Deutschlands. Charakteristisches Merkmal der Ausbildung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ist das Studium im Klassenverbund. Die Studierenden lernen, in dem sie selbstständig künstlerisch tätig sind. Sie diskutieren die Resultate ihrer Arbeit mit ihrem Professor oder ihrer Professorin und stehen im Austausch mit ihren Klassenkollegen.

Das Professorenkollegium der Karlsruher Kunstakademie bringt die verschiedensten künstlerischen Positionen und unterschiedliche Künstlergenerationen zusammen. Flankiert wird das Kunststudium von theoretischen Lehrangeboten in Kunstgeschichte sowie in Kunst und Theorie. Für die zukünftigen Gymnasiallehrer stehen Seminare in Fachdidaktik und Bildungswissenschaften zusätzlich auf dem Studien-Programm.

Zum Studieninfotag ist keine Anmeldung notwendig. Teilnahmebestätigungen können bei Bedarf ausgestellt werden. Anfahrt mit der Bahn / Tram: Vom Hauptbahnhof Karlsruhe mit der Tram 3 bis Haltestelle Kunstakademie/ Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft (ca. 15 Minuten).

Die Veranstaltung im Überblick

10.00 – 10.15 ERÖFFNUNG DER VERANSTALTUNG durch Rektor Prof. Harald Klingelhöller

gleich danach INFORMATIONEN ZUM LEHRAMTSSTUDIUM – BACHELOR - Prof. Dr. Christina Griebel/ Lennart Krauß MA

11.00 – 11.30 ZURÜCK IN DIE SCHULE: WAS KOMMT NACH DEM LEHRAMTSTUDIUM? – Viola Gutruf, RP Karlsruhe

12:00-12:30 INFORMATIONEN ZUM STUDIUM DER FREIEN KUNST MALEREI / BILDHAUEREI - Prof. Harald Klingelhöller

13.00 – 13:30 IMG –INTERMEDIALES GESTALTEN. EIN NEUER STUDIENGANG FÜR LEHRAMTSSTUDIRENDE – Prof. Dr. Christina Griebel

14.00 – 14.30 KOSTPROBE EINER KUNSTWISSENSCHAFTLICHEN VORLESUNG – N.N.

15.00 – 15.30 STUDIERENDE STEHEN REDE UND ANTWORT: Erfahrungsberichte zum Studienverlauf und zur Bewerbung Moderation: Lennart Krauß MA/Susanne Schiller-Winkel M.A.

Besichtigungen der Werkstätten, Ateliers und der Fachbibliothek. Studienberatung. Büchertisch im Foyer mit Katalogen der Akademie und ihrer Professoren. Besuch der Professoren-Ausstellung Erwin Gross: „von jetzt“ im Lichthof.