Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Update CORONA - Maßnahmen

Dritte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung

Corona-Verordnung vom 28.3.2020

------------------------------------------------------------------------------------------

27.3.2020

Mitteilung des Rektors zur Corona-Situation / Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

liebe Mitglieder des AStA,

bisher arbeiten wir mit dem 20. April als Termin des Semesterbeginns.

Alle Termine, Prüfungen und Ausstellungen betreffend, sind bis dahin unter Vorbehalt.

Wir sind im Prozess, digitale Unterrichtsformate für den theoretischen Teil der Lehre zu entwickeln.

Wie mit der Präsenz in der praktischen künstlerischen Arbeit und Lehre verfahren werden kann, muss abhängig vom Entwicklungsstand am 20. April entschieden werden.

Auch dazu werden wir im Austausch mit den Ämtern und ProfessorInnen Möglichkeiten entwickeln, über deren Stand Sie immer via Website auf dem Laufenden gehalten werden.

Wir hoffen, dass wir bald zuverlässigere Aussagen treffen können, um auch zu einem Austausch von Ideen zu kommen.

Bis dahin halten Sie auch bitte Email-Kontakt zu Ihren ProfessorInnen.

Bleiben Sie zuversichtlich, aktiv und gesund !

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Harald Klingelhöller

Rektor

-------------------------------------------------------------------------------------------

Zweite Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung
Vom 22. März 2020

Das Land hat die Maßgaben der veränderten Situation angepasst,

Zweite Verodnung 22.3.2020 pdf

Konsolidierte Fassung vom 22.3.2020

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maßnahmenkatalog der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe vom 16.03.2020

Corona-Virus: Informationen und zu beachtende Hinweise an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Das Rektorat der Hochschule informiert an dieser Stelle alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden über die aktuelle Situation bezüglich der Corona-Pandemie.

Sehr geehrte Studierende, Lehrende und Mitarbeitende,

die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe hält es für notwendig, die Kontakte innerhalb der Hochschule zu reduzieren, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben der Bundesregierung, des Landes Baden-Württemberg und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie der Stadt Karlsruhe trifft das Rektorat aktuell zunächst bis zum 19.04.2020 folgende Maßnahmen:

  • Der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 wird auf den 20.04.2020 verschoben.
  • Bis dahin finden keine Lehrveranstaltungen statt.
  • Sämtliche Aktivitäten mit physischer Präsenz im Lehrkontext (Vorlesungen, Klassenbesprechungen, Arbeits- bzw. Einzelgespräche, Werkstattkurse, Vorträge und Seminare, Exkursionen, Ausstellungsbesuche) werden eingestellt.
  • Alle öffentlichen Veranstaltungen der Hochschule sind bis zum 19.04.2020 abgesagt.
  • Ab Mittwoch, 18.03.2020, ist Studierenden der Zutritt zu den Hochschulgebäuden, den Unterrichtsräumen und der Werkstätten nicht mehr möglich.
  • Dringend benötigte Materialien können bis Dienstag, 17.03.2020, 23.00 Uhr abgeholt werden.
  • Der Werkstattbetrieb für die Studierenden wird bis zum 19.04.2020 eingestellt.
  • Die Bibliothek bleibt ebenfalls geschlossen. Die Ausleihfristen werden durch die Bibliothek verlängert.
  • In allen Arbeitsbereichen wird der Kontakt auf das unbedingt Notwendige beschränkt.
  • Dienstreisen werden nicht genehmigt, bereits genehmigte Dienstreisen sind nicht anzutreten. Dies gilt, wie bereits angeführt, insbesondere auch für Exkursionen.
  • Personen, die aus den WHO-Krisengebieten zurückkehren, dürfen die Hochschule für 14 Tage nicht betreten. Vorausschauend wird an die Hochschulmitglieder appelliert, keine Reisen, auch nicht privat, in entsprechende Länder anzutreten.

Der Dienstbetrieb für die Akademischen MitarbeiterInnen und Mitarbeitende in den Bereichen Verwaltung, Bibliothek und Hausdienst wird aufrechterhalten. Alle MitarbeiterInnen sind bemüht, Maßnahmen zu ergreifen, die das Ansteckungsrisiko reduzieren. Der Zutritt zu den Büros und den Unterrichtswerkstätten ist für die jeweiligen MitarbeiterInnen gestattet.

Detailliertere Informationen jeweils für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende finden Sie angefügt.

Es ist dem Rektorat wichtig zu betonen, dass aktuell keine Verdachtsfälle oder Infektionen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bekannt sind. Im Sinne eines sorgsamen Umgangs mit der außergewöhnlichen Situation hat sich das Rektorat jedoch entschlossen, die genannten Vorgaben des Bundes, des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe zunächst für die kommenden Wochen mit allen Konsequenzen umzusetzen.

Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung kann dieser Maßnahmenkatalog entsprechend angepasst werden. Bisherige hochschulinterne Regelungen werden durch diese Maßnahmen ersetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Harald Klingelhöller

Rektor

Informationen für Studierende:

Bitte bleiben Sie während des oben genannten Zeitraums zu Hause und reduzieren Sie ihre sozialen Kontakte weitestgehend. Selbstverständlich bleibt der Kontakt mit den Lehrenden soweit als möglich auf elektronischem Wege aufrecht.

Wir bitten Sie, regelmäßig Ihre E-Mails abzurufen und sich täglich über neue zu beachtende Hinweise im Zusammenhang mit Ihrem Studium auf der Homepage der Hochschule zu informieren:

http://www.kunstakademie-karlsruhe.de/mitteilungen/corona-virus/

Die Arbeit in den Räumen der Hochschule (u.a. Ateliers und Unterrichtswerkstätten) ist ab Mittwoch, 18.03.2020, nicht mehr möglich. Das Rektorat wird in Absprache mit den Lehrenden und den Prüfungsausschüssen eine Lösung finden, bei der im Rahmen der Durchführung von Prüfungen die besonderen Umstände berücksichtigt werden. Ihnen entstehen durch die Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen keine Nachteile für Ihr Studium. Es ist uns bewusst, dass diese Maßnahmen zu zahlreichen Problemen und Herausforderungen führen werden. Wir sind bemüht, in Rücksprache mit den Behörden und mit besonderem Blick auf die Lebensrealitäten der Studierenden Lösungen zu finden und werden diese laufend kommunizieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Lehrenden oder das Studiensekretariat bzw. das Prüfungsamt. Fragen, die nicht sofort beantwortet werden können, werden gesammelt und regelmäßig im Rektorat behandelt.

Informationen für ProfessorInnen:

Alle Lehrenden sind dazu verpflichtet, den elektronischen Kontakt zu den Studierenden aufrechtzuerhalten und sich täglich über die aktuelle Situation auf der Homepage der Hochschule zu informieren unter:

http://www.kunstakademie-karlsruhe.de/mitteilungen/corona-virus/

Informationen für Akademische MitarbeiterInnen / Technische LehrerInnen:

Die Arbeit in den Unterrichtswerkstätten außerhalb des Studienbetriebs wird aufrechterhalten (u.a. Wartung von Einrichtungsgegenständen und Geräten). Bitte schränken Sie Ihre persönlichen Kontakte auf das unbedingt Notwendige ein.

Informationen für Mitarbeitende in Verwaltung, Bibliothek und Hausdienst:

Grundsätzlich werden die Serviceleistungen aufrechterhalten. Bitte schränken Sie Ihre persönlichen Kontakte auf das unbedingt Notwendige ein.

Für die Beschäftigten gilt:

  • Wenn Sie einer Risikogruppe angehören, für die eine Erkrankung besonders gefährlich wäre, ist die Möglichkeit von zuhause aus zu arbeiten (Telearbeit) auszuschöpfen. Dies gilt gleichlautend für Mitarbeitende, deren Kinder (bis zum 12. Lebensjahr) wegen der Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen von dem Hochschulbeschäftigten betreut werden müssen.
  • Bitte informieren Sie sich täglich über die aktuelle Situation auf der Homepage der Hochschule unter:

http://www.kunstakademie-karlsruhe.de/mitteilungen/corona-virus/

  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Personalstelle. Fragen, die nicht sofort beantwortet werden können, werden gesammelt und regelmäßig im Rektorat behandelt.

Verordnung des Landes pdf

Schreiben des Rektors pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maßnahmen der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste vom 12.03.2020

Studierende und Mitarbeiter werden gebeten Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe richtet sich nach den Maßgaben des Ministeriums.

Der Lehrbetrieb für das Sommersemester startet erst am 20. April 2020.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus möchte die Akademie sich auch an die Empfehlungen des Ministeriums halten und zum Schutz der Studierenden und Beschäftigten den Publikumsverkehr in der Verwaltung auf ein Minimum reduzieren.

Ansprechpartner in allen Fragen zum Corona-Virus an der Akademie sind

für die Studierenden: Frau Mönsters, Tel. 926 5222, rosemarie.moensters@kunstakademie-karlsruhe.de

für die Mitarbeiter: Frau Ströbel, Tel. 926 5215
kirsten.stroebel@kunstakademie-karlsruhe.de

Maßgaben des Ministeriums (PM MWK) 12.3.2020

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------