Stellenausschreibungen

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts mit ca. 300 Studierenden, 70 MitarbeiterInnen und einem Jahresetat von ca. 4,3 Mio. Euro. Sie gehört zu den traditionsreichsten Kunsthochschulen Deutschlands. Das hohe Renommee, das die Hochschule im nationalen und internationalen Wettbewerb genießt, verdankt sie zu einem wesentlichen Teil ihrer bewusst gewählten Konzen-tration auf die Kernbereiche der Freien Kunst (Malerei, Grafik und Bildhauerei), die sie in permanentem Diskurs mit den im Wandel begriffenen Medien offen als kreativen Prozess vertritt.

Zum 01.09.2018 ist an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe die Stelle

der Rektorin/des Rektors

neu zu besetzen. Die Position als Rektorin/Rektors schließt alle wesentlichen Managementaufgaben einer modernen Hochschule ein. Es handelt sich dabei um die strategische Entwicklung der Hochschule, die kontinuierliche inhaltliche Gestaltung und den Ausbau der Lehrangebote. Die Rektorin/der Rektor vertritt die Hochschule, ist Vorsitzende/r des Rektorats, des Senats sowie seiner Ausschüsse und pflegt die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Aufsichtsgremien. Ihre/seine Stellung, Aufgaben und Befugnisse ergeben sich aus den §§ 16 und 17 Landeshochschulgesetz.

Zur Rektorin/zum Rektor kann bestellt werden, wer der Hochschule hauptberuflich als Professorin/Professor angehört oder wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen leitenden beruflichen Tätigkeit insbesondere in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, erwarten lässt, dass sie/er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist. Gesucht wird eine integrative Führungskraft mit Repräsentationsstärke, einem hohen Maß an Durchsetzungs-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, mit Erfahrungen im künstlerischen und pädagogischen Bereich und Durchsetzungskraft für die akademische, organisatorische und ökonomische Führung, Gestaltung und Weiterentwicklung der Hochschule. In Zeiten einer sich ständig wandelnden Kulturlandschaft bedarf es einer Persönlichkeit, die sich kreativ und innovativ mit den Herausforderungen, denen die Studierenden begegnen werden, beschäftigt.

Die Rektorin/der Rektor wird in einer gemeinsamen Sitzung von Hochschulrat und Senat gewählt (§ 18 Abs. 2 Landeshochschulgesetz). Die Ernennung erfolgt durch den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg für eine Amtszeit von sechs bis acht Jahren in einem Beamtenverhältnis auf Zeit, soweit nicht durch Vertrag ein befristetes Dienstverhältnis begründet wird. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe W 3 zuzüglich einer Funktionszulage.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungspositionen an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Aussagefähige Bewerbungen werden bis 13.04.2017 an den Vorsitzenden der Findungskommission, Herrn Prof. Dr. Klaus Schrenk, Postfach 11 12 09, 76062 Karlsruhe, Tel. 0721/926-5211 erbeten.